https://www.alphasales.de/feed/rdf/ https://www.alphasales.de/feed/rss/ https://www.alphasales.de/feed/ https://www.alphasales.de/feed/atom/ https://www.alphasales.de/comments/feed/

Reklamationsmanagement

Reklamationsmanagement

Reklamationsmanagement definiert den organisatorischen Umgang mit Reklamationen. Wie für Beschaffungen und den Verkauf, sind auch für Reklamationen Prozesse zu definieren, die dafür sorgen, dass jede Reklamation sorgfältig bearbeitet wird.

Reklamationsmanagement hat mindestens zwei wichtige Zielrichtungen.

  1. Reklamationsmanagement soll sicherstellen, dass Kunden mit einer Reklamation trotzdem zufrieden bleiben oder wieder werden
  2. Es muss sichergestellt werden, dass die Erkenntnisse aus einer Reklamation entweder im Produktmanagement und oder in der Abteilung der Leistungserbringung einen Beitrag zur Verbesserung leisten.

Ein funktionierendes Reklamationsmanagement leistet einen wichtigen Beitrag für eine hohe Kundenzufriedenheit. Siehe dazu auch:

Reklamationsgespräche gehören zu den wichtigsten Verkaufsgesprächen.

Mehr Interessantes finden Sie auch, wenn Sie auf diese Seiten gehen:

Vertriebstraining - Verkaufsgespräch - Account Managerment - Verhandlungstechniken - Weiterbildung Vertrieb - Bedarfsanalyse - Verkaufstraining - Solution Selling - Messetraining

Zurück zur Übersicht der Glossarbeiträge.

Kategorien

Tags

Schreiben Sie einen Kommentar!