Key Account

Key Account Kunden - A-Kunden - Schlüsselkunden

Key Account sind Schlüsselkunden. Accounts oder Kunden, die für die wirtschaftliche Entwicklung des Unternehmens eine zentrale Bedeutung haben. Auch im Sinne, dass sie den Zugang zu weiteren Kunden öffnen.

Key Account Manager

Verkäufer, die an Key Account - Kunden verkaufen, werden Key Account Manager (KAM) oder  Key Accounter genannt.

Herkunft der Begriffe Key Account und Key Account Manager.

Der Begriff Key Account wurde zunächst nur im Handel für die großen Handelsorganisationen verwendet, die über den Einzelhandel den Zugang zu den Endkunden ermöglichte. Als Hersteller von Schokolade sind die großen Lebensmittel-Einzelhändler, wie Netto, Edeka, Rewe etc. Key Accounts.

Wer Unterhaltungselektronik herstellt, wird Saturn, Media Markt und ähnliche Unternehmen als Key Accounts behandeln.

Heute wird der Begriff Key Account auch in anderen Märkten verwendet. Allerdings ist die Bedeutung dieser Key Account - Kunden nur selten so groß wie im Handel. In anderen Märkten handelt es sich im Sinne der Kundensegmentierung eher um A-Kunden.

Besonders in Industrien, wie dem Maschinenbau, dem Anlagenbau und im Softwarevertrieb, sind wichtige Kunden, nicht Key Accounts nach der klassischen Definition. Insofern ist der Begriff Key Account Manager etwas verwirrend. Meist handelt es sich um die Bezeichnung von Verkäufern, die wegen Ihrer Erfolg nun A-Kunden betreuen dürfen.

 

Kategorien

Tags

Schreiben Sie einen Kommentar!