Commodity / Commodities

Commodity / Commodities

Commodities sind in der Regel einfache Produkte oder Leistungen. Im Verkaufsprozess ist es nicht nötig die einzelnen Funktionen zu besprechen, denn diese sind normiert oder selbstverständlich.

Commodities können deshalb ohne technisches Verständnis verkauft oder beschafft werden. Dazu zählen viele Rohstoffe, wie Kohle oder Öl, aber auch Dübel und einfache Werkzeug, normierte Chemikalien und vieles mehr.

Zum Ende ihres Lebenszyklus wurden Schreibmaschinen als Commodities bezeichnet. Heute sind PC´s an der Schwelle vom Produkt zum Commodity.

Für Commodities braucht es kein Verkaufsgespräch, sie werden elektronisch gehandelt. Die Funktionen sind standardisiert und stellen kaum einen relevanten Leistungsunterschied dar.

Stellen Sie sich ein Skala vor. Diese beginnt links mit den ganz einfachen Produkte und entwickelt sich nach rechts zu den sehr erklärungsbedürftigen Lösungen des Lösungsvertriebs. Commodities stehen ganz links.

Das könnte bedeuten, dass sie umso schwerer zu verkaufen sind. Es gibt kaum Argumente für diese Produkte.

Mehr Interessantes finden Sie auch, wenn Sie auf diese Seiten gehen:

Vertriebstraining - Verkaufsgespräch - Account Managerment - Verhandlungstechniken - Weiterbildung Vertrieb - Bedarfsanalyse - Verkaufstraining - Solution Selling - Messetraining

 

Kategorien

Tags

Schreiben Sie einen Kommentar!