70:30 Regel in Verkaufsgesprächen

70:30 Regel in Gesprächen mit Kunden

Die 70:30 Regel in Verkaufsgesprächen bedeutet, dass Verkäufer nur etwa 30% der Redezeit beanspruchen sollten und damit dem Kunden 70% zugestehen sollten. Je mehr der Kunde redet, desto mehr erfahren Verkäufer über dessen Wünsche, Bedarfe und Motive.

Die 70:30 Regel einzuhalten ist eine der Aufgaben der Gesprächsführung. Verkäufer können das mittels leicht schaffen, wenn sie Gesprächstechniken beherrschen.

Kategorien

Tags

Schreiben Sie einen Kommentar!