Verkaufstipp No.11 – Laden Sie den Kunden nicht zum Preisgespräche ein

Verhandlungen erfordern klare Aussagen

Meistens wirden Preisgespräche von den Verkäufern selbst eingeleitet. Preisgespräche gekonnt führen, aber nicht dazu einladen!Kann doch nicht sein. oder?

Doch, leider! In vielen Fällen laden diese geradezu zu Preisgesprächen ein. Allerdings ohne, dass es Ihnen bewusst ist.

Oft ist es die Art, wie Verkäufer den Preis nennen:

„Nach Liste kostet das Produkt 898,–Euro.“

In der Übersetzung des Kunden bedeutet das:
„Maximal 898,- Euro. Aber da ist noch Luft zum verhandeln. Bitte frage nach einem Rabatt“.  (Ende der Übersetzung).

Und das tut der Kunde dann auch. Er ist ja höflich. Wenn der Verkäufer schon „Bitte“ sagt, dann muss man doch in Preisgespräche eintreten.

Wenn der Kunde Widerstand gegen die Preis signalisiert, sollten Verkäufer keine schnellen Zusagen machen, wie:

„Da finden wir dann schon einen Weg“.

Das zeigt die Bereitschaft nachzugeben. Der Kunde hört deshalb:

„Da geben wir Ihnen gerne noch viel Rabatt“.

Wollen Sie das? Wenn Sie die Preisverhandlung mit einer solchen Einladung beginnen wollen, dann ok. Es ist ja Ihr Geld.

Für alle anderen bieten wir unser Verhandlungstraining:

Einfach besser verhandeln„.

Die o.g. Aussage zeigt auch Unsicherheit beim Preis. Das lädt auch zu Preisgesprächen ein. Ein Einkäufer weiß dann: „Da geht noch was“. Und das versucht er dann. Meist mit Erfolg. Beim nächsten Mal wird er noch mehr fordern.

Vertriebstraining für Verhandlungstechniken könnte helfen, psychologisch bessere Wege für Preisgespräche und Verhandlungen zu finden. Lassen Sie uns sprechen.

„Preise nennen“ ist ein wichtiger Teil der Preisverhandlung

Die Art den Preis zu nennen ist entscheidend für die Reaktion des Kunden. Wie beim Tennis! Der Aufschlag beeinflußt den Return. Wenn Sie genau darauf achten, wie Sie Preise nennen, werden Sie mit noch mehr Erfolg verhandeln und verkaufen.

Nennen Sie den Preis im Brustton der Überzeugung. Vermitteln Sie, dass Sie genau wissen, dass das ein super Preis ist. Weil der Preis niedriger ist, als die Leistung, die Sie für den Kunden erbringen. Dann haben Sie nicht das „?“ in der Stimme. Denn das ist die Einladung zum Preisgespräch. Das wollen wir nicht.

In jedem Verkaufsgespräch steckt ganz viel Preisverhandlung. Spätestens, wenn der Kunde nach dem Preis fragt, hat die Preisverhandlung begonnen. Und das ist gar nicht schlimm. Es muss Verkäufern nur klar sein.

Wenn Sie nicht sicher sind, wie Ihre Verkäufer wirken, dann gönnen Sie diesen doch ein Verhandlungstraining. Kein Verkaufstraining hat einen höheren ROI.

Preisgespräche und das Harvard Konzept

Das Harvard Konzept ist die Grundlage für die meisten Verhandlungsstrategien auf dieser Welt. Auch wir nutzen dieses gern als Basis für unsere Arbeit. Weil es sehr gut ist. Und weil es wissenschaftlich belegt ist. Außerdem wird es in ganz vielen Verhandlungen genutzt.

Für die Situation der Preisverhandlung braucht es jedoch noch mehr. Wenn alle Themen ausgeblendet werden, außer dem Preis, dann braucht es mehr. Speziell für die Preisverhandlung haben wir

„Die 11 Regeln für die Preisverhandlung“

entwickelt. Aber auch dort findet sich das Harvard Konzept wieder. Einfach besser verhandeln.

Mehr zu Preisverhandlung finden Sie hier.

War dieser Verkaufstipp zu „Preisgespräche führen“ nützlich?

Sind diese Themen für Sie interessant? Haben Sie spezielle Fragen, die wir im nächsten Verkaufstipp beantworten sollten? Wenn Sie selbst gute Erfahrungen gemacht haben, dann schreiben Sie uns doch. Außerdem freuen wir über Ihren Kommentar, wenn Ihnen ein Beitrag gefallen hat.

Verkaufs-Tipps abonnieren

Abonnieren Sie die Blog-Beiträge kostenlos, wenn Sie keinen Beitrag verpassen wollen. Sie hinterlegen lediglich Ihre Mailadresse und können das Abo jederzeit und einfach beenden. Außerdem wird die  Adresse nur für diese Blogbeiträge verwendet.

Wenn Sie weitere Infos zu den Themen Preisverhandlung, Verkaufsgespräche und  Solution Selling suchen, Sie finden Sie im Blog. Außerdem halten wir auch Buchtipps für Vertrieb und Verkauf bereit.

Happy selling
Manfred Schröder
alphaSalesinnovatives Verkaufstraining
Trainer / Berater
BDVT.

Rufen Sie uns an, wenn Sie Fragen haben oder Sie uns buchen möchten. Oder 
 senden Sie uns eine Nachricht, wenn Ihnen das lieber ist.

Wenn Sie noch mehr von uns sehen wollen, wie wäre es mit diesen Themen:

VertriebstrainingVerkaufsgespräch Account Management Value PropositionHarvard KonzeptBuying CenterWeiterbildung VertriebRichtig verhandelnVerkaufstrainingMessetraining

Viel Spaß, was immer Sie rund um die Themen Vertriebstraining und verhandeln vertiefen.

Weiterbildung Vertrieb aus Baden-Württemberg:

Für München, Hamburg, Köln, Düsseldorf, Essen, Dortmund, Frankfurt, Wiesbaden, Mainz, Mannheim und Berlin.

Also nicht nur für Reutlingen, Heilbronn, Crailsheim, Konstanz, Singen, Wangen, Freiburg, Rastatt und Ulm. Aber auch immer gerne.

Wir sind gerne für Sie da, wenn Sie sich für das Thema Preisverhandlung interessieren. Egal, wo in Deutschland, in der Schweiz oder auch gerne in Österreich. Rufen Sie uns. Wir kommen zu Ihnen.

Verkaufstipp No.11 – Laden Sie den Kunden nicht zum Preisgespräche ein!

Schreiben Sie einen Kommentar!